pg.12.09.2020 Wir Schweizer wollen allein bestimmen, wer und wie viele Ausländer in die Schweiz kommen dürfen.                                                                                                                                                                   

Seit der Einführung der Personenfreizügigkeit sind  über 1 Million Menschen in unser kleines Land gekommen um hier zu arbeiten und  zu leben.                                                                                                                                                                          Während der Corona-Krise kamen fast 20'000 Ausländer in den Schweizer Arbeitsmarkt.                                       

Es stellt sich immer mehr heraus, dass auch unerwünschte Ausländer kamen und der Bundesrat und das Parlamet schauten offensichtlich zu, obwohl die Arbeitslosigkeit stark zunahm. 

Das Gewerbe, Handwerk und der Handel trafen ihre Entscheidungen nicht immer im Interesse der Schweizer  Bevölkerung weshalb viele Arbeitslos und andere zur Kurzarbeit genötigt wurden.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.