pg.14.06.2020 Erleichteter Zugang zur Kantonspolizei?  Privilegien wie für die Mafia ? Vom Steuerzahler finanzierte private Beratungsstellen suchen nach "Rassismusopfern. Manche haben Beziehungen zur Polizei und Zoll, die in andern Ländern nur die Mafia hat.

Merkt es Euch - gutgläubige Schweizerinnen und Schweizer.

Eine Aussage, die wohl im Abstimmungskampf zu Begrenzungs-Initiative eine sehr wichtige Rolle spielen wird, entnommen dem Untertitel eines Beitrags im NZZ-Wirtschaftsteil vom 24. April 2020, der sich mit dem Thema Home-Ffice befasst:

" Wer im Home-Office arbeitet, ist leichter durch günstigere Ausländer ersetzbar als Berufsleute, die den direkten Kundenkontakt brauchen."

Merkt es Euch gutgläubige Schweizerinnen und Schweizer.

Quelle: www.schweizerzeit.ch / 41.Jahrgang, Nr.10 , Freitag, 22.Mai 2020 Seite 6 von  Autor Herrmann Lei, Kantonsrat, Frauenfeld.

Autor der obigen Quelle und Publikation, Peter Gambon, Flüelastrasse 3, 7260 Davos Dorf, Schweiz, Europa.