pg. Obwohl das AHV-Vermögen heute 45 Milliarden Franken beträgt werden die AHV-Renten nicht genug erhöht obwohl die Lebens-und Nahrungsmittel steigen und steigen, die Mieten erhöht werden, Krankenkassen - Prämien jedes Jahr steigen.

Der Bund nahm 13 Milliarden aus der AHV, obwohl die Einahmen laut Verfassung voll und ganz der AHV gehören.                                                                                                                                                                     

Der AHV sind so über 8 Milliarden Franken vorenthalten worden.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.