pg.09.02.2020 Rund 850 Personen würden die Bedingungen zum Erhalt des Davoser Ausländerstimm - und Wahlrechtes erfüllen.

Die Einführung des Stimm- und Wahlrechtes für Ausländer in Davos ist umstritten.

Nur die Davoser SP Sozialdemokraten und die Davoser CVP Christliche Volkspartei sind für  die Einführung des Stimm- und Wahlrechtes für Ausländer.

Die Mehrzahl der Bürgerlichen Parteien FDP , SVP, BDP und GLP sind gegen die Einführung des Stimm- und Wahlrecht für Ausländer.

Alle Ausländer können sich in Davos einbürgern lassen sofern sie die gesetzlichen, bürgerlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllen.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.