Schweiz

pg.17.03.2022 Die vom Bundesrat vorgelegten Beschlüsse  zum Elektrostrom überzeugen nicht. Der drohende Mangel beim Elektrostrom ist eine direkte Folge der staatlichen Planungs- und Subventionswirtschaft.

Die Beschlüsse des Bundesrates setzen diese Politik fort und verteuern den Elektrostrom. Darüber hinaus sind sie klimapolitisch fragwürdig. Der Schweizerische Gewerbeverband fordert vermehrten Wettbewerb der Technologien, also mehr Markt und Technologieneutralität.

Die vom Bundesrat vorgeschlagenen Massnahmen überzeugen nicht. Ihr Ziel st die Regulierung des Einsatzes von Elektrostrom, die Reservehaltung bei der Wasserkraft und der Aufbau von Gaskraftwerken. Die Regulierung führt  zu mehr Kosten für die Konsumentinnen und Konsumenten.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.