Schweiz

pg.23.04.2017 Der linkslastige  Bundesrat  Didier Burkhalter ist nach der Weltwoche " Nr.14 vom 06.April 2017,  Seite  3 für eine  "Pussyhat"-Diplomatie mit rosarotem  Feminismus. Herr Didier Burkhalter ist offensichtlich für Sozialismus, Feminismus und Genschutz und gegen das Grosskapital und den Neoliberalismus ?!                                                                                                                                                                                In seinem Departement wimmelt es offenbar von Frauen und Männer für Sozialismus, Feminismus und Genschutz. Sind seine Bundesratskollegen von seiner "Pussyhat"-Politik so begeistert, dass sie seiner Politik wie Schafe ihrem Leittier in einen politischen  Abgrund folgen ?                                                                                                                                                                                       Die Hirten und Hunde haben die Aufgabe die Schafe vor einem Abgrund zu bewahren. Für die Schweizer "Pussyhat"-Politik ist der Schweizer Bundesrat Didier Burkhalter zuständig? Oder auch der Gesamtbundesrat und der National- und Ständerat?

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.