Schweiz

pg. Zum 1. August 2020: Schweizer Bürger sind für eine freie, selbstbestimmte Schweiz. Nicht für eine grenzenlose Einwanderung, Grenzenlostgkeit und Anpassertum.

Die Schweizer Armee wird heute mit kopflosen Reformen belastet und unterzogen. Die Schweizer Armee ist heute nicht mehr in der Lage, ihren Kernauftrag gemäss Art.58 BV zu erfüllen, der da lautet:"Die Armee dient der Kriegsverhinderung und trägt bei zur Erhaltung des Friedens; sie verteidigt das Land, die Schweizerische Eidgenossenschaft, die Kantone und Gemeinden.

Heute drängt Bundesbern in den UNO-Sicherheitsrat wo wir in krasser Verletzung der Schweizerischen Neutralität über Krieg und Frieden mitentscheiden müssten.

Einst sagten die Eidgenossen: " Hütet euch am Morgarten."  Und heute müssten die Schweizer Bürger sagen: "Hütet euch vor Bundes - Bern und ihren Brüsseller - Diplomaten, Botschaften und Gesandschaften."               

Sie sind teuer.                                                                                                                                                        

Der Schweizer Franken könnte in der Schweiz für die  AHV/IV,  Kranken - und Unfallkassen , wie die Ökk und Suva besser investiert werden.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.