Schweiz

pg.18.05.2017 Das dem Volk zur Abstimmung vorgelegte Energiegesetz mit den Massnahmenpaketen der Eenergiestrategie 2050 ist eine Mogelpackung mit vielen Unbekannten.

Das vom Volk am Abstimmungs- Wochenende abgelehnt werden muss weil der Bundesrat und das Parlament dem Volk eine energetische Abhängigkeit vom Ausland zumutet.

Die einheimische Wasserkraft ist die einzige stabile Stromproduktion welche umweltfreundlich und der Natur und Umwelt am wenigsten schadet  wenn die baulichen Schutzmassnahmen nach der heutigen Bautechnik  ausgeführt  und  verwirklicht wird.

Im Gegensatz zur  Solar- und Windenergie welche in der Schweiz nie die Bedeutung der einheimischen Wasserkraft  haben wird welche von Gemeinden, Kantone und Bund wieder mehr gefördert werden sollte  

Die ruinöse Energiestrategie 2050 und Zwangssubvention der Solarpanels die hochgiftige Substanzen enthalten und  ohne Entsorgungskonzept erstellt werden sollen, verletzten  die ökonomischen und ökologischen  Markt- und  Naturgesetze und Schaden  den Menschen, der Natur und Kultur.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa

Kommentar schreiben (0 Kommentare)