2015

pg.03.11.2015 Wenn das Leitmotiv der Schweizer Parteien  nur noch aus Reden, Musik und Heiditheater gegen Europa und die Europäische Union besteht, müssen die Schweizer und ihre Parteien daran erinnert werden, dass seit der Gründung des Bundesstaates von 1848 die europäischen Länder nach den beiden Weltkriegen in und für Europa mehr politische-, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leistungen und Entwicklungen für  ein friedliches Europa geleistet haben als die Schweizerische Eidgenossenschaft.
Es wäre deshalb Zeit sich darüber ein paar Gedanken zu machen und  für oder gegen den Beitritt in die Europäische Union zu entscheiden oder an dem gewollten Haus der Europäer und der europäischen Ländern mitzuwirken.

Oder wollen die Schweizer und Schweizer Parteien das moderne Marignano von heute einleiten?

Peter Gambon