pg.19.11.2014 Die direkte Volksdemokratie in der Schweiz ist  für das Schweizervolk genau so wenig verhandelbar mit der EU, wie eine Verhandlung der EU mit der Schweiz über die Personenfreizügigkeit in Europa.

Das sollten die Verhandlungspartner der Schweiz und der EU eigentlich wissen bevor sie medienwirksam ihre unannehmbaren Verhandlungsergebnisse über heutige Bundesräte dem Schweizervolk für eine Volksabstimmung präsentieren.





Das Schweizervolk hat seit der Gründung der Schweizerischen Eidgenossenschaft mehrfach bewiesen, dass sie in politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Sachfragen mehr Weitblick und Verstand hatten als ihre Parteien, Mandatsträger und Volksvertreter.

Die sich gerne seit der Bundesgründung  vor den Medien oder der Presse wie gallische Hähne auf dem Miststock aufplusterten.

Peter Gambon