pg.19.08.2013 Die Schweiz hat kein Verfassungsgericht. Ein politischer und staatsrechtlicher Skandal und eine rechtstaatliche Fehlentwicklung der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Zusammenhang mit der verfassungskonformen Rechtsauslegung und Rechtsprechung von Bundesrat, Parlament und Bundesgericht nach der geltenden Bundesverfassung.

 
Die zuständigen Behörden und das Volk nehmen es seit Jahren in kauf die schweizerische Rechtsprechung nach der geltenden Bundesverfassung den willkürlichen und rechtswidrigen Forderungen des In- und Auslandes auszusetzen.  
 
Seit vielen Jahren werden nationale und internationale Verträge und Entscheidungen beschlossen die im Widerspruch zur geltenden Bundesverfassung stehen und deshalb nicht
Verfassungskonform sind.
 
Wer sind die Profiteure von solchen nicht Verfassungskonformen Verträgen und Entscheidungen?
Die Schweizerische Eidgenossenschaft und die Mehrzahl der Schweizer Bürger nicht…
 
Es sind solche Staatengemeinschaften wie die USA und die EU welche mit oder ohne OECD, Internationalem Währungsfonds und über die G20 Staaten ihre Sicht über die
Verfassungskonforme Rechtsauslegung und Rechtsprechung in der Staatengemeinschaft und in den Staaten aufzwingen wollen als ob sie die politische und juristische Kompetenz dafür hätten und weltweit mit ihren Machtmitteln tun und lassen könnte was sie wollten.
 
Das Ergebnis ihrer machiavellistischen Politik ist weltweit bekannt und zeigt das die G20 Staaten wenig bis nichts aus der eigenen Geschichte gelernt haben.
 
Die Schweizerische Eidgenossenschaft, das Volk und die Kantone, der Bundesrat und das Parlament lassen sich immer mehr von der machiavellistischen Politik des Auslandes beeindrucken oder einschüchtern als ob sie über keine eigene staatliche Rechtsordnung und verfassungskonforme Rechtsprechung nach der geltenden Bundesverfassung verfügten.
 
Offensichtlich haben die Pädagogen, Psychologen und Sozialpädagogen und das Elternhaus oder Alleinerziehende während den letzten Jahrzehnten nicht zuwege gebracht auf allen Schulstufen und Ausbildungsstufen ihre Nachkommen zu selbstständigen Schweizer Bürger  zu erziehen damit sie die Werte der Schweizerischen Eidgenossenschaft erkennen und erhalten können?

Was vor den 60-er Jahren des Zwanzigsten Jahrhunderts noch landauf, landab vorhanden war. Aber auch sie haben die Zeichen der Zeit nicht gesehen oder sehen wollen und ein Verfassungsgericht geschaffen.
 
Peter Gambon