pg.12.04.2019  In vielen Schweizer Städten wie Bern, Zürich und Genf marschierten Schüler, Eltern und Grosseltern für Klima und Klimaschutz auf den Strassen.

Ihr Marsch für Klima und Klimaschutz trägt nichts dazu bei für Klima und Klimaschutz als Aktivisten und Demonstranten auf den Strassen etwas konkretes für die Erde und Menschen zu tun.

Ein paar Kantonsschüler wollen und wollten die Welt und das Klima vor fragwürdigen Aktivitäten wie Flüge in die Ferien und unnötige Fahrten auf Strassen und Autobahnen oder Flüge des Bundesrates und der Parlamentarier innerhalb der Schweiz auf Klima und Klimaschutz hinweisen.

Auch Bund, Bundesräte und Parlamentarier sind  lernfähig und können einiges mehr für Klima und Klimaschutz beitragen. Mit guter Planung der Termine kann viel für Klima und Klimaschutz getan werden. Damit können auch Ausgaben im Bund, in den Kantonen und Gemeinden reduziert werden.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.