Schweiz

pg.26.06.2019 Die Einführung neuer Kontrollen für  ausländische  Direktinvestitionen wird von der Wirtschaft als naive Wirtschaftspolitik bezeichnet.

Investitionskontrollen können weder die nationale Sicherheit der Schweiz erhöhen, noch Schweizer Firmen und ihren Mitarbeitern einen Vorteil bringen.

Die Einführung einer staatlichen Kontrollbürokratie verhindert deshalb jede Investitionstätigkeit in der Schweiz und schwächt damit den Wirtschaftsstandort der Schweiz.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.