Klima Umwelt

Die Klimaänderungen sind erdgeschichtlich periodisch wiederkehrende Kälte- und Wärmeperioden mit gemässigten Zwischenperioden welche die Menschen und Wissenschaften mit ihren Berechnungen nicht für 200 Jahre voraussagen können.

Es ist deshalb  spekulativ und eine der vielen Kasandrarufe der Klima-Forscher, wenn sie  einen weltweiten Anstieg des Meeresspiegels um einen Meter innerhalb der nächsten 200 Jahre ankündigen.

Die  periodisch angekündigte Klimaänderung der Forscher und Politik sind deshalb Angstmacherei und Spekulationen von Klimaänderungen welche auch mit den heutigen Forschungsmethoden und Daten für 200 Jahre nicht vorausgesagt werden können.

Peter Gambon, Davos 27.08. 2015

Kommentar schreiben (0 Kommentare)