pg.28.07.2020  Tiere können Krankheiten auf Menschen übertragen. Das gilt auch für Haustiere wie Hunde, Katzen und Vögel.

Menschen können sich davor schützen.

Über 450 Vogelarten können die ( Ornithose ) Vogelkrankheit beim Menschen übertragen. Anstecken kann der Mensch beim  streicheln der Tiere und dem Einatmen von Staub, beim Putzen der Vorhänge und der Volieren.

Spülen Sie Bisswunden mehrere Minuten lang mit sauberen Wasser aus und desinfizieren Sie sie danach.

Prüfen  Sie, ob eine Auffrischimpfung gegen Wundstarrkrampf ( Tetanus ) nötig ist, und kontaktieren Sie ihren Hausarzt oder Hausärztin wenn der Verdacht auf eine Infektion besteht  ( Rötung, Wärmung, Anschwellen, Eiter aus einer Wunde, Schmerzen, schmerzhafte Gelenkbewgung, Fieber oder Lymphknotenschwellung vorhanden ist.

Wer auf Insektenstiche stark allergisch reagiert, sollte dies ärztlich abklären lassen.

Zeckenbisse können gefährliche Krankheiten  auslösen. Oft sind die Zecken auf Grashalmen und warten auf ihre Opfer.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.