2014

pg.18.09.2014 Nach Angaben über andauernde Kriege und Konflikte von WIKIPEDIA gibt es 35 bestehende und bestandene bewaffnete Kriege und Konflikte zwischen 1948 und 2014 auf den Kontinenten Afrika, Amerika, Asien und Europa.

An denen sich viele Staaten der Kontinente aktiv oder passiv mit bewaffnetem oder unbewaffnetem Militär oder Polizei mit Waffen oder Waffenlieferungen an die Kriegs- und  Konfliktparteien beteiligten.

Nach Quellenangabe von WIKIPEDIA werden nur die andauernden und ununterbrochenen  Kriege und Konflikte seit  1948 bis heute, ohne die vielen kurzen staatlichen oder innerstaatlichen bewaffneten Gewalttaten, Kriege oder Konflikte aufgelistet.







In der Regel beschuldigen sich die Krieg- und Konfliktparteien mit einfacher aber wirkungsvoller Streitrhetorik über die heutigen elektronischen Medien der gegenseitigen  Gewalt, dem Terror, Krieg und der Konflikte mit visueller raffinierter Konfliktdarstellung welche oft nicht oder nur schwer von Spezialisten auf den Wahrheitsgehalt überprüft werden können und auf Konferenzen zur Konfliktlösung oft zu ihren politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Vorteilen missbraucht werden.

Das erschwert die Konfliktbewältigung mit den Konfliktparteien der Völkergemeinschaft UNO und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, OSZE.

Deshalb braucht es für die Konfliktbewältigung als Daueraufgabe sehr gute Diplomaten welche über genaue Kenntnisse der Mentalitäten und Kulturen der Konfliktparteien verfügen um mit den Konfliktparteien eine Konfliktbewältigung zu erreichen.

Mit dem Generalsekretär der UNO oder dem Vorsitzenden der OSZE sind solche Konflikte nicht zu bereinigen, da die beiden Verantwortlichen oft gar nicht die persönlichen und diplomatischen Kenntnisse und Zeit haben um eine solche Konfliktbewältigung als Daueraufgabe lösen zu können.

Seit Regierungen und ihre Konfliktparteien über Abwehr und Agenten ihre Freunde und Feinde aushorchten und überwachten hat sich Aufrüstung und Abrüstung aller Waffen von Freund und Feind  für sich und ihre Konfliktparteien seit Jahrtausenden die Waage gehalten.

Nur eine dekadente Zivilgesellschaft von  Habgier, Luxus und Verschwendung lässt sich von einer nicht existierenden friedlichen Menschenwelt blenden, welche ihre Regierungen und Parlamente ihnen vorgaukeln, die es noch nie auf der Welt gab.

Peter Gambon