Europa

pg.08.07..2017 Bei Grossanlässen in Europa werden immer mehr Entscheidungsabläufe zur Chefsache erklärt. Meist besitzen  die Verantwortlichen der Chefetagen für solche Anlässe nur rudimentäres Wissen und rudimentäre Kenntnisse über die Entscheidungsabläufe von Grossanlässen.

Deshalb müssen den Verantwortlichen entsprechende Fachleute mit Entscheidungskompetenzen für Rat und Tat zur Verfügung gestellt werden.  Das verhindert oft Fehlentscheide und Kostenüberschreitungen. Die laufenden Kosten müssen  im Auge behalten werden und nicht von dem Bugdet der Kosten-Nutzen Voranschläge beeinflusst sein.

Die Veranstalter der Grossanlässe sind gut beraten die Kostenfrage der  Anlässe gründlich berechnen und vorbereiten zu lassen um die Kostenüberschreitungen für die Veranstalter, Stadte und Gemeinden so gering wie möglich zu halten.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa

 

 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)